Ein Beispiel sollte man sich daran nehmen

Dieser Tage geistert ein lustiges Bildchen im Internet herum.

1953, der griechische Finanzminister erlässt der BRD 50% ihrer Schulden

Lustige Menschen haben das Bildchen dann noch mit folgendem Text versehen:

Londoner Konferenz 1953

Griechischer Finanzminister erlässt Deutschland 50% seiner Schulden.

Daran sollte sich die Bundesrepublik Deutschland mal ein Beispiel nehmen!

Ja, richtig, sollten wir. Tun wir auch gerne, wenn sich Griechenland dafür ein Beispiel an der 1953er Bundesrepublik nimmt, die zu dem Zeitpunkt massive und weitreichende Reformen durchgeführt hatte, auf dem Weg ins Wirtschaftswunder war, welches den europäischen Raum mittel- und langfristig ganz schön stabilisieren hat helfen und generell ein wertvolles Mitglied der europäischen Gemeinschaft wurde. Auf der anderen Seite haben wir dann die Griechen, die was genau tun, um aus der Misere herauszukommen, die sie – ebenso wie 1953 die Bundesrepublik – selbst verursacht haben? Ach richtig, die fordern ein milliardenschweres Hilfspaket nach dem anderen an, sind generell zumeist sehr unwillig, was Reformen angeht – gut, jetzt müssen sie ja, sonst gibts keine Kohle mehr…aber auch das lässt sich sicher wieder irgendwie halbherzig umgehen – und lassen ihre Bürger nach wie vor Steuern zahlen, wenn sie halt grad mal Bock drauf haben. Ja, klar, daran nimmt man sich doch gern ein Beispiel.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*